Jahresberichte der Evangelischen Jugend Niederösterreich

Jedes Jahr verabschiedet der DJR den Jahresbericht des Vorjahres. Darin werden die Tätigkeiten der EJNÖ dokumentiert. Alle, die daran interessiert sind, können die Jahresberichte der vergangenen Jahre hier downloaden.

Jahresbericht 2021

Auch im zweiten Corona-Jahr musste die EJNÖ flexibel auf die ständig wechselnden staatlichen Vorgaben reagieren. Oft war es ein Bangen bis kurz vor dem Termin: kann die Veranstaltung in Präsenz stattfinden, müssen wir uns digital treffen oder gar ganz absagen? Für Kinder und Jugendliche war und ist es äußerst wichtig, dass möglichst vieles stattfinden konnte. Die psychische Verfassung der Teilnehmer*innen hat durch die ständig wiederkehrenden Lockdowns (Jänner, März/April, November/Dezember) oft stark gelitten. Veranstaltungen in Präsenz waren nur in den Sommermonaten möglich, da die Infektionsgefahr v.a. im Winter sehr hoch war und ist. Die Testmöglichkeiten und die Möglichkeit zur Impfung, die es für junge Menschen ab Sommer gab, haben hier zusätzlich für Sicherheit gesorgt. Die Sehnsucht nach gemeinsamen Unternehmungen war sehr groß und Angebote in Präsenz wurden oft gut angenommen. Im Gegensatz dazu nahm das Interesse an digitalen Angeboten ab.

Jahresbericht 2021 [Download]

Jahresbericht 2020

2020 gab es ein großes Thema, das alles überschattet hat: Corona. Covid-19. Die Pandemie. Auch uns trafen die Einschränkungen unvorbereitet und wir waren gezwungen, spontan, verantwortungsvoll und gleichzeitig kreativ und – obwohl eigentlich kaum möglich – vorausschauend zu handeln. Wie uns das gelungen ist, steht im Jahresbericht für 2020.

Jahresbericht 2020 [Download]

 

Jahresbericht 2019

Das Jahr 2019 stand für die EJNÖ im Zeichen des Umbruchs. Nachdem Jugendpfarrer Michael Simmer im Winter beschlossen hatte, sich auf die freiwerdende Stelle des Fachinspektors für Höhere Schulen in Niederösterreich zu bewerben, musste die Stelle des/der Diözesanjugendpfarrers*in neu ausgeschrieben werden. Tatsächlich fand sich mit Pfarrerin Anne-Sofie Neumann eine bewerbungsfähige Kandidatin. In der DJR-Sitzung vom 25.5.2019 in Krems wurde sie einstimmig zur neuen Diözesanjugendpfarrerin für Niederösterreich gewählt. Auch Pfarrer Michael Simmer bekam die Stelle als Fachinspektor. Beide traten ihre Stellen mit 1. September 2019 an.

Was sonst noch so passiert ist, steht im Jahresbericht für 2019.

Jahresbericht 2019 [Download]