Covid-19-Maßnahmen

Aktuell geltende Regelungen

Außerschulische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist derzeit unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • bis 500 Personen: alles uneingeschränkt erlaubt
  • Covid-Positiv getestete Personen müssen eine FFP2-Maske tragen (dürfen aber auch von der Teilnahme ausgeschlossen werden)
  • ab 500 Personen: Präventionskonzept & COVID-19-Beauftragte*r
  • Bitte bleibt weiterhin vorsichtig und seid euch der Verantwortung gegenüber den von euch betreuten jungen Menschen und deren Familien bewusst!
    Empfehlung: Kontaktdatenerhebung; zeitnah testen; wer sich krank fühlt, bleibt zu Hause; bei größeren Gruppen Maske in Innenräumen

Weiterführende Infos:

  • Leitfaden des Bundeskanzleramtes: [hier]
  • FAQ für den kirchlichen Bereich: [hier]
  • Kirchengesetz bzgl.2,5G/3G: [hier]
  • Aktuelle COVID-19-Schutzmaßnahmen-Verordnung: [hier]
  • Zusätzliche regionale Maßnahmen: [hier]

Stand: 30.8.2022